Wir bilden ein Netzwerk unternehmerischer QuerdenkerInnen.

Gemeinsam zeigen wir Stärke und sind wirksamer

WHY

Unternehmer sein ist oft anstrengend, manchmal komplex und mitunter einsam.

Bei developUZ –

  • wirst du Unterstützt
  • findest du Klarheit
  • triffst du Unternehmerische Querdenker

 

Das macht uns zu einer wirksamen Selbsthilfegruppe

 

HOW

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

WHAT

Das macht uns aus und zu einer wirksamen, unternehmerischen Selbsthilfegruppe

Was zum Beispiel?

  • Steuergerechtigkeit
  • Selbstständig aber wie
  • Nachfolger
  • Und auch Dein Thema

Ver_rücke mit uns

Hello Innovators

 

Das sind wir: DevelopUZ

 

Die Initiatoren

Robert Baumert

wurde 2003 zum damals jüngsten Steuerberater Österreichs angelobt. Sein erster Job bei Schabetsberger & Partner begleitet ihn seit über zwanzig Jahren, in denen er gemeinsam mit seinen Kanzleipartnern und seinem Team einen großen Kundenstock – größtenteils eigentümergeführter Betriebe – aufgebaut hat. Heute beschäftigt er 25 Mitarbeiter und betreut ca. 1000 Klienten in ganz Österreich.

Warum?

Weiterlesen

Als glühender Verfechter österreichischer Klein- und Mittelbetriebe weiß er um deren Anliegen aus täglicher Erfahrung Bescheid. Diese Interessen zu sammeln, zu formulieren und an Entscheidungsträger zu transportieren ist ihm eine Herzensangelegenheit.

Wen?: Unternehmerinnen und Unternehmer mit Anliegen, Ideen oder Sorgen, Expertinnen und Experten mit Engagement für das vereinte Verrücken und Zurechtrücken unpassender Strukturen für österreichische Unternehmen.

Michael Kunz

Silicon Valley gestählter Serial Entrepreneur im Startup-Bereich, sagt mir der Multimediastaatspreis

gekrönten Online Unternehmenssoftware everbill.com dem Papierkram den Kampf an.

Warum…:

Als glühender Verfechter österreichischer Klein- und Mittelbetriebe weiß er um deren Anliegen aus täglicher Erfahrung Bescheid.

Weiterlesen

Diese Interessen zu sammeln, zu formulieren und an Entscheidungsträger zu transportieren ist ihm eine Herzensangelegenheit.

Wen?:

Unternehmerinnen und Unternehmer mit Anliegen, Ideen oder Sorgen, Expertinnen und Experten mit Engagement für das vereinte Verrücken und Zurechtrücken unpassender Strukturen für österreichische Unternehmen.

Karin Schubert

frei. erlebensaffin. unkonventionell. annehmend. professionell. verantwortungsvoll. erfahren.

Beraterin, Krisencoach, Veränderungsentwicklerin, Führungskraft

www.2move.at

„Wer lebt, wer handelt, wer Bedürfnisse hat, kommt in seinem Leben, ob beruflich oder privat, in Situationen, die schwierig sind. Situationen, die zunächst einmal unangenehme Auswirkungen, Gefühle und viele Handlungsfragezeichen hervorrufen.

Weiterlesen
Den meisten von uns ist das mehr oder weniger vertraut.

Manchmal jedoch passiert es, dass unsere gewohnten Lösungsmuster nicht mehr wirken – nicht in der Führungs- oder Expert/innenrolle, nicht (mehr) fürs Unternehmen, nicht in einer wichtigen Beziehung, nicht zu und mit uns selbst.

Dann stellt sich die Frage: „Was ist ES denn wirklich?

Und wenn wir passende, zieldienliche Lösungen kreieren und umsetzen, während wir mit dem persönlichen und auch unternehmenseigenen Unwillkürlichen kooperieren, dann löst es sich. Entwickelt sich etwas. Kommt es an. Wissen wir erneut und handeln nach einem dann wieder stimmigen „ja!“.

Wirklichkeit ist das, was wirkt!“

Alexander Chvojka

Mag Alexander Chvojka ist ein studierter Buchhalter, dessen Lebensmotto lautet: Gutes wird durch Kontrolle nicht besser, sondern teurer. Lebenslange Neugier macht Ihn zu einem umtriebiger Unternehmer (Schumpeter schau oba) die ebensolche IT Sozialisierung zu einem achtsamen Ermutiger der Digitalisierung. 64 Mitspinner im holakratischen Soziotop ITdesign formen daraus einen aktiven Zuhörer, dem viele Worte nicht fremd sind.

Warum rückt er mit…?

Weiterlesen

Regionalität, Fairness und Nachhaltigkeit sollen auch nach Corona, Teil eines österreichischen Erfolgsweges sein. Als Marketinghülsen globaler LohnNebenKostenRechnungen haben Sie lang genug gedient.

Wen hätt er gern dabei…?

Gunkl stiftet uns an, uns zu bemühen, die Dinge etwas besser als notwendig zu machen. …Jede(n) bisserl Bessermacher(in) hätt ich gern dabei

Margarete Huber

ist eine ambitionierte Recruiting Veteranin, menschenorientierte Trainerin und wertschätzende Exil-Vorarlbergerin.

Nach außen hin lässt sie es humorvoll angehen, im Detail nimmt sie es äußerst genau. Dabei ist ihr bewusst, dass jeder Mensch mehrere Seiten hat und hinter jeder Schwäche auch eine besondere Stärke steckt. Diese zu fördern, bereitet ihr großes Vergnügen.

Warum rückt sie mit…?

Weiterlesen

Achtsames Umgehen mit der Vergangenheit, mutiges Voranschreiten in die Zukunft und klares kommunizieren in der Gegenwart. Auch nach Corona sind wir nur gemeinsam stark. Ganz nach dem Prinzip: „Share the information you have“

Wen hätte sie gern dabei…?
Ideenträger, Ideensucher, Verrücker und Verrückte – the more the better

Markus Stelzmann

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Quisque cursus sed dolor vel commodo. 

Reinhard Willfort

Stammt aus Katsch a/d Mur und hätte eigentlich die Landwirtschaft seines Vaters übernehmen sollen. Seine Entscheidung den Lehrberuf des Nachrichtenelektronikers aufzugreifen, war der Beginn eines ver_rückten

Lebenslaufs: Vom Lehrling zum Facharbeiter und Entwicklungsingenieur bis hin zum promovierten Innovationsforscher, Universitätslektor und mehrfachen Unternehmensgründer: www.innovation.at/rw

Warum?
Weiterlesen

„Handle stets so, dass die Anzahl der Wahlmöglichkeiten steigt.“ (Heinz v. Foerster) Das heißt nicht, dass man jede Möglichkeit auch ergreifen muss aber es ist ein gutes Gefühl, Optionen zu haben. Wenn man Innovation als Lebenstil gewählt hat, braucht man starke Netzwerke und Verbündete die sich immer wieder auf neues einlassen.

Wen?

Mitdenker, Vordenker, Querdenker, Anpacker, Lerner, Idealisten, Realisten, …egal woher und wohin aber: Menschen die mit beiden Füßen im Leben stehen und offen und ehrlich Kooperationen leben.

Thomas Struck

genau das Gegenteil zu allen anderen Initiatoren.

Vor vier Jahren habe ich ein kleines Fotografie-Unternehmen gegründet und genau so schnell wieder geschlossen.

Ich bin kein Geschäftsfüher oder Unternehmer – zumindest noch nicht :).

Warum?

Weiterlesen

Was ich aber bin, ein Querdenker der der Meinung ist, dass auch ein „Nicht-Unternehmer“, das Leben eines Unternehmers erleichtern kann – deshalb, bin ich ein Teil von develop UZ. Ich kann mich mit der Idee „Develop UZ“ einfach zu 100% identifiziern und werde versuchen jeder und jedem Unternehmer zu helfen.

Wen?
Jedem & Jeder UnternehmerIn!

zum Newsletter anmelden

Partner

Zahlen, Daten, Fakten

0
Selbständige
0
Jobs
0 Mrd.
Umsatz
0 %
bekennen sich​